Erzähler, Musiker und Referenten

Und eine wackere Schar machte sich auf

 

... die Märchen in der ganzen Stadt und darüber hinaus zu verbreiten.

Die Erzähler

 

Katja Breitling Kay Lorenz Karin Ulex
Biggi Guninski
Tanja Minter-Stoye
Hans Günter Seifert Ursel Frerichs Susanne Fuchs
Margrit    
     
Burkhard Schmeer  

Die Musiker und Klangkünstler

 

Martin Hinrichs Thorsten Stoye  
Bettina Sander
Thomas Breckheimer
Paula Knittler Elke Martens

Die Referenten

 

Heinz Peter Röhr Katja Breitling
Kay Lorenz Bettina Sander
Karin Ulex Ursel Frerichs

 

 


 

Die Portraits

Katja Breitling

 

Katja Breitling ist die Hauptinitiatorin der Lüneburger Märchentage und wohl die bekannteste Erzählerin Lüneburgs. Laut Matthias Skorning von der Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg sind erst durch das Engagement von Katja Breitling die Märchen in Lüneburg - endlich wieder - zum Leben erweckt worden.

Die Märchen und ihre Wirkkraft wieder als wertvolles Kulturgut ins Bewusstsein der heutigen Gesellschaft zu holen, liegt der Ethnologin und Erzählerin sehr am Herzen.

Katja Breitling erzählt seit einigen Jahren regelmäßig im Kloster Lüne, war im Glockenhaus zu Gast ebenso wie im Wasserturm oder im Ostpreußischen Landesmuseum, ist aktiv aufgetreten bei Veranstaltungen der Sülfmeisterloge, des Lüneburger Ladies’ Circle, des Netzwerks Leseförderung oder des DRK Ortsverbands und ist somit kleinen wie großen Märchenfans aus Lüneburg und Umgebung ein Begriff.

Als Märchentherapeutin wird Katja weit über Lüneburg hinaus von Einrichtungen zur Suchtbehandlung, Selbsthilfegruppen etc. angefordert. Die Therapie ist der Schwerpunkt ihrer Arbeit.

Katja ist Mitglied im Förderverein fairytale e.v.

zurück zum Anfang

Kay LorenzFür Kay Lorenz sind die Märchen nach der Kindheit eigentlich in Vergessenheit geraten. Bis er 2005 bei einem Märchendinner von der Erzählerin begeistert war. 2008, nach einigen Märchen- Meditations-Abenden bei Katja Breitling, hat ihn dann das Märchenfieber gepackt und er begann mit der Ausbildung zunächst zum Erzähler. Es folgten ein Jahr Märchenselbsterfahrung und schließlich die Ausbildung zum Märchentherapeuten bei Gudrun Böteführ.

Neben seiner Haupttätigkeit in der IT erzählt Kay Lorenz Märchen aus aller Welt, unbekanntere Märchen der Brüder Grimm, orientalische Märchen und vieles mehr bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Verbreitung der Märchenarbeit sowohl in der Therapie als auch in der Pädagogik. In der Therapie, um Menschen wieder an ihre eigenen inneren Ressourcen heranzuführen - in der Pädagogik, um schon präventiv Ressourcen aufzubauen. Für beides sind die Märchen hervorrangend geeignet. Kay arbeitet gerne mit der Entspannungstherapeutin Bettina Sander zusammen. Gemeinsam verbinden sie Märchen und Klang zu einer wohltuenden Einheit.

Kay ist Mitglied im Förderverein fairytale e.v.

zurück zum Anfang

Karin UlexKarin Ulex ist Deutsch-Brasilianerin. Geboren in Brasilien, wuchs sie zweisprachig auf. Seit einigen Jahren lebt sie mit ihrem Mann in Bleckede.

Karin hat langjährige Erfahrung als Erzählerin und ist wie Katja und Kay Märchentherapeutin. In Brasilien hat sie nicht nur lange Jahre erzählt. Sie hat auch andere (brasilianische) Erzähler ausgebildet und Workshops zum Thema Märchen gehalten. Außerdem hat sie viele Märchen und Märchenbücher ins Portugiesische übersetzt, um sie in Brasilien bekannt zu machen. Sie hat in Brasilien auch eine eigene, kleine Serie mit Märchenheften herausgebracht.

In Lüneburg hat sie für die Stiftung Medien- und Onlinesucht im Rahmen eines Grundschulprojektes ehrenamtliche Erzähler und Erzählerinnen ausgebildet. Karin verfügt über einen wahrhaft märchenhaften Schatz an Geschichten, die sie virtuos zu erzählen weiß.


zurück zum Anfang

Biggi GuninskiBiggi Guninski lebt heute mit ihrer Familie in Elmshorn.

Sie hat mit Katja Breitling die Ausbildung zur Märchentherapeutin bei Gudrun Böteführ absolviert. Zunächst hat sie die Märchenwirkstätte im Harz betrieben, bevor sie nach Elmshorn gezogen ist.

Auch Biggi Guninski verfügt über ein großes Repertoire an wundervollen Geschichten, die sie mal fröhlich, mal traurig, aber immer mit der richtigen Stimmung vorträgt. Es macht einfach Spaß, Biggi erzählen zu hören.

Biggi Guninski ist seit 2011 die zweite Vorsitzende des Fördervereins fairytale e.v. - dem offiziellen Veranstalter der Lüneburger Märchentage.

zurück zum Anfang

Tanja Minter Stoye

Tanja Minter-Stoye ist Erzählerin, Märchentherapeutin und Klangmassagepraktikerin nach Peter Hess. Sie lebt mit ihrer Familie in Rellingen bei Hamburg. Geboren und aufgewachsen ist sie in England.

Tanja verbindet in ihrer täglichen Praxis Märchen und Klang auf eine wunderbare Weise. Als Erzählerin kann man ihr - oft musikalisch begleitet von ihrem Mann Thorsten - bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten begegnen. Sie erzählt in erfrischender Weise Märchen aus aller Welt, Trollgeschichten, Märchen von den britischen Inseln und vieles mehr.

Ihre Geschichten, ob lustig, spannend oder traurig, haben  immer das gewisse Etwas.

Zurück zum Anfang

Hans Günter SeifertHans Günter Seifert aus Marmstorf im Süden Hamburgs hat sich für einen  märchenhaften Ruhestand entschieden.

Seine Märchenkarriere begann damit, dass er in Kindergärten Märchen vorlas. Dann merkte er, dass das auch besser geht und ließ sich zum Erzähler ausbilden.

Seit 2009 ist Hans Günter jetzt sowohl in Schulen und Kindergärten als auch auf diversen Erzählveranstaltungen für Erwachsene zu finden.

Hans Günter erzählt gerne unbekanntere Märchen der Brüder Grimm, hat aber auch ein weites Repertoire an Märchen aus aller Welt. Außerdem ist er eine Bereicherung für jedes Märchen-Spontantheater. Wir freuen uns, Hans Günter bei den Lüneburger Märchentagen begrüßen zu dürfen.

zurück zum Anfang

Ursel FrerichsUrsel Frerichs ist eine renommierte Märchenerzählerin aus Lüneburg. Sie erzählt bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten. Hauptsächlich erzählt sie im Lüneburger Raum. Ihr Weg führt sie aber auch darüber hinaus. So hat sie unter anderem mit Erzählern des Märchenforum Hamburg im Völkerkundemuseum Hamburg erzählt.

Ursel verfügt über ein breit gefächertes Repertoire an Märchen aus aller Welt. Sie erzählt solo oder mit anderen Erzählern - mal mit, mal ohne Musik. Es ist immer ein Genuss, Ursel Frerichs zu lauschen.

 

 

zurück zum Anfang

Susanne FuchsSusanne Fuchs stößt aus Uetersen, wo sie eine eigene Yogaschule betreibt, zu uns. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Yogalehrerin und Märchentherapeutin nach Gudrun Böteführ.

Susanne verbindet in der täglichen Praxis die Märchen mit der Tiefenentspannung aus dem Yoga. Auf diesem Weg erreicht sie, dass die Botschaften der Märchen besonders wirksam werden.

Auch Susanne verfügt als Erzählerin über ein breit gefächertes Repertoire an Märchen aus aller Welt. Wir freuen uns, Susanne bei den Lüneburger Märchentagen 2012 begrüßen zu dürfen

 

zurück zum Anfang

Margrit (Maggi) JürgensMargrit Jürgens hat ihre Erzählerausbildung 2009 auf dem Märchenhof Rosenrot abgeschlossen. Schon während ihrer Ausbildung hat sie bei verschiedensten Gelegenheiten, z.B. in Cafés, Erfahrungen im öffentlichen Erzählen gesammelt.

Ob sie nun vom "König im Baderock" oder vom "Zaunkönig und dem Bären" berichtet, immer begeistert sie durch ihre ruhige und doch humorvolle Art, zu erzählen. Ihre Stimme ist dabei immer ein Ereignis.

Mit Margrit Jürgens haben wir eine Erzählerin gewonnen, die wirklich zu begeistern weiß.

 

 

zurück zum Anfang

Burkhard Schmeer

Special Guest: Burkhard Schmeer ist den Lüneburgern vom Stadttheater Lüneburg und von den unterschiedlichsten Auftritten zu vielen anderen Gelegenheiten wohlbekannt. Im Fernshen kennt man ihn aus der Serie "Da kommt Kalle" oder von Gastauftritten im Tatort, aber auch in der Sesamstraße. Während der Lüneburger Märchentage steht Burkhard für "Märchen einmal anders".

 

Der bekannte Lüneburger Schauspieler feierte im letzten Jahr mit dem von ihm geschriebenen Märchen "Der Faulpelz" das zehnjährige Jubiläum seiner Weihnachtsmärchen im Huldigungssaal. Im ebenfalls von ihm verfassten Märchen "Der Salztroll" klärt er seine Zuschauer über den wahren Ursprung des Schinkens im Rathaus auf. Nach eigenem Bekunden begleiten ihn die Märchen seit seiner Kindheit.

Burkhard Schmeers Auftritt wird sicher einer der Höhepunkte der Lüneburger Märchentage.

zurück zum Anfang

 

Thomas Breckheimer

Die Vita von Thomas Breckheimer ist viel zu umfangreich, um sie hier zu schildern. Er ist Träger nationaler und internationaler Preise für Folkmusik und Improvisationskunst und hat viele große nationale und internationale Auftritte hinter sich. Seit 1996 lebt er in der Zeetzer Mühle in Zeetze, weil es dort noch Nachtigallen, Störche, Laubfrösche, Einhörner, Salamander und Elfen gibt. Er gibt heute Unterricht, hält Harfenkurse ab und ist auf den verschiedensten Konzerten mit seiner virtuosen Harfenmusik zu hören. Mit Elke Martens hat er die wunderschöne CD "Maienzeit" eingespielt, auf der Lieder aus acht Jahrhunderten mit Harfe und Flöte zu hören sind.

Wir freuen uns sehr, Thomas und Elke für die Märchentage gewonnen zu haben.

zurück zum Anfang

Martin HinrichsMartin Hinrichs, Pastor der evangelisch-reformierten Gemeinde in Lüneburg, hat als exzellenter Lautenist und sensibler Begleiter unter anderem mit der Sopranistin Eva Lebherz-Valentin zusammengearbeitet (die CD „J'ay pris amours" ist im Handel erhältlich) und auch Solokonzerte gegeben.

Mit der bekannten Sängerin Rika Tjakea bietet Martin Hinrichs einen Querschnitt von weltlichen und geistlichen Renaissanceliedern aus ganz Europa. Eine besondere Rolle spielt dabei das musikalische Erbe der Hugenotten - die Melodien des Genfer Psalters. Sie erklingen in selten gehörter Fassung als Lieder zur Laute.

Wir feuen uns, den Lautenisten Martin Hinrichs auf den Lüneburger Märchentagen begrüßen zu dürfen.

Zurück zum Anfang

Paula Knittlet

Paula Knittler lebt mit ihren drei Geschwistern und Eltern in Elmshorn. Sie besucht die 10. Klasse, bereitet sich derzeit auf ihren Realschulabschluss vor und strebt dann das Abitur an. Sie ist die Pianistin der Familie und nutzt jede Gelegenheit, Menschen mit ihrem Klavierspiel zu berühren. Ob in der Schule oder im Einkaufszentrum, kein Klavier ist vor ihr sicher. Meist scharen sich die Menschen, um ihrem gefühlvollen Spiel zu lauschen und das, obwohl sie erst seit ein paar Jahren das Klavier als Instrument für sich entdeckt hat.

Das Repertoire umfasst nebst kleinen klassischen Stücken, Filmmusiken auch aktuelle Hits, die Paula in der ihr eigenen, stimmungsvollen Art präsentiert. Paula repräsentiert den musikalischen Nachwuchs der Lüneburger Märchentage.

zurück zum Anfang

Elke Martens

Elke Martens ist ausgebildete Lehrerin für Rhythmisch-Musikalische Erziehung  (Bildungswerk für Rhythmik). Sie ist außerdem ausgebildete Musiktherapeutin und seit 2011 Mitglied in der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft (DMTG).

Elke lebt mit Thomas Breckheimer in der Zeetzer Mühle und gibt Flötenunterricht im Wendland in Kindergärten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.

Elke ist auf den veschiedensten Konzerten im Wendland und darüber hinaus zu hören. Sie bezaubert ihr Publikum mit wunderschönen Flötentönen und herrlichem Gesang.

Zusammen mit Thomas Breckheimer an der Harfe bietet Elke Martens einen außergewöhnlichen Genuss.

zurück zum Anfang


Bettina Sander

Bettina Sander ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Klangmassagepraktikerin nach Peter Hess (und demnächst Klangtherapeutin) sowie Entspannungstherapeutin. Im Augenblick bereitet sie die Gründung ihrer eigener Praxis vor und hofft, im Sommer die Eröffnung zu feiern. Außerdem ist sie ehrenamtlich in der ambulanten Hospizarbeit engagiert – was ihr eine echte Herzensangelegenheit ist.

Bettina versteht es, ihre Klienten mit ihrer Lebendigkeit, mit Achtsamkeit und Humor und mit dem Zauber der Klänge zu entspannen, zu erfrischen und wieder in ihre Mitte zu führen – sei es mit Klangmassagen, klanggestützten Traumreisen, klangtherapeutischen und lösungsfokussierten Gesprächen oder mit Klangmeditationen. Gemeinsam mit Kay Lorenz „verheiratet“ sie Märchen und Klänge zur Freude der Zuhörer.

Bettina hat viele schöne Programmideen zu den Lüneburger Märchentagen beigetragen und uns bei der Vorbereitung tatkräftig unterstützt.

zurück zum Anfang

 

Thorsten Stoye

Thorsten Stoye hat sich ganz der Musik und den Instrumenten des Mittelalters verschrieben. Er ist Gründungsmitglied der Mittelaltergruppe "Frölich Geschray". Dort spielt er Dudelsäcke, Schlüsselfiedel, Rauschpfeife und Flöte und ist auch für den Gesang zuständig. Mit seiner Gruppe ist er in ganz Deutschland auf Mittelaltermärkten und zu anderen Gelegenheiten zu hören.

Solo tritt er häufig mit seiner Frau Tanja bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten auf. Dort begeleitet er sie unter anderem auf der Schlüsselfiedel bei ihren Märchenerzählungen.

Thorsten Stoye ist eine willkommene musikalische Bereicherung der Lüneburger Märchentage.

 

 

zurück zum Anfang