Impressum

Veranstalter:

Förderverein Märchen e. V., Schaalby

 www.maerchenverein.de


Organisation:

Katja Breitling
Kay Lorenz
Karin Ulex

Anschrift / Festivalbüro


Förderverein Märchen
Märchentage Lüneburg
Kay Lorenz
Gravenhorststraße 21
21335 Lüneburg

Tel. +49 (4131) 400 756

Mobil +49 (173) 403 9945
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">info[at]maerchentage-lueneburg.de

Für den Inhalt dieser Seiten verantwortlich:

Kay Lorenz
Gravenhorststraße 21
21335 Lüneburg

Bannerfoto: Bettina Sander

Website: Kay Lorenz

Logo: Anne Andersson


Bei der Zusammenstellung von Texten und Abbildungen wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Daher übernehmen wir keine Verantwortung für Schäden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstanden sind. Für Verbesserungsvorschläge und Hinweise sind wir dankbar.

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Da wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben, distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkter Seiten.

Wir haben versucht, bezüglich aller veröffentlichen Inhalte eventuelle Rechte Dritter zu beachten. Sollte der Verdacht bestehen, dass dies bei Teilen des Inhaltes versäumt wurde oder aus Unkenntnis nicht geschehen ist, so bitten wir um sofortige Nachricht, damit der entsprechende Inhalt ggf. bis zu einer Klärung von der Webpräsenz entfernt werden kann.

Eine wie auch immer geartete kommerzielle Verwertung der Inhalte dieser Seiten sowohl im Ganzen, als auch in Teilen bedarf einer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Es ist untersagt, den Inhalt der Webpräsenz als Ganzes oder in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung in fremde Webseiten dergestalt direkt einzubinden, dass der Eindruck entstehen kann, die so eingebundenen Inhalte sind direkter Bestandteil der fremden Webpräsenz (z. B. Einbindung über Frames etc.). Ausdrücklich davon ausgenommen sind Inhalte, die als kulturelles Allgemeingut gelten, insbesondere Märchentexte .